Die Arbeit am Kind

Wir starten mit der Arbeit am Kind

Im Sommer 2018 gestalteten wir unseren Eingangsbereich neu. Ein großer Medienschrank infomiert seit dem alle Eltern über Tagesaktuelle Informationen.  In Höhe der Kinder, werden aktuelle impressionen bzw. Fotos von vergangenen Ausflügen/ Ereignisse durch einen hinter einer Plexiglasscheibe eingelassenen Monitor präsentiert.

Im Zuge dieser umbauten, wurde unser „Raupenzimmer“ in eigenregie in das „digitale“ Raupenzimmer umgestaltet. Hier werden zukünftig ausgewählte Projekte rund um das Thema digiatlisierung/ neue Medien entstehen.

Der Kölner Stadtanzeiger veröffentlichte über unsere Arbeit und das „digitale Raupenzimmer“ einen Artikel.
Diesen finden Sie HIER in unserem Download-Bereich zum herunterladen.


St. Martin, jetzt erzählen wir! –
Ein innovatives religionspädagogisches Angebot

Unser christlicher Erziehungsauftrag orientiert sich an der Lebenswirklichkeit und den Alltagssituationen der Kinder. Aus diesem Grund, haben wir gemeinsam mit den Kindern kurze Videosequenzen produzieren, aus denen wir mit einfachen Mitteln einen Kurzfilm erstellten. Unter dem Projekttitel: „St. Martin, jetzt erzählen wir“ ging es um die Legende des heiligen Martins.

Die Methodenvielfalt garantierte, dass die Kinder sich begeistert und engagiert ins Projekt einbrachten.Medienbildung darf keine Sackgasse sein. Gemeinsam mit den pädagogischen Fachkräften lernen die Kinder neue, kreative und innovative Möglichkeiten der Mediennutzung kennen.

Den fertigen Film „St. Martin, jetzt erzählen wir“ und weitere Informationen zu diesem digitalen Projekt finden Sie HIER – auf unserer Homepage


Geplant sind in der Zukunft unter anderem folgende gruppenübergreifende Projekte.

  • „Kita-Tagesschau“ – Gemeinsam mit den Kindern produzieren wir kurze Videosequenzen, aus denen wir unsere Kita Sonnenblume Nachrichten erstellen. Diese werden über den Medienschrank im Eingangsbereich ausgestrahlt. Es werden Nachrichtensprecher, Kamerakinder, Maler und Sprecher mit einbezogen.
  • „Das Sonnenblumen-Hörspiel“ – Gemeinsam mit den Kindern planen und setzen wir unsere eigene Hörspielreihe um. Dank der vorhandenen Technik sind die Kinder in der Lage, mit unserer Unterstützung ein kindgerechtes Hörspiel zu produzieren.
  • „Reale und digitale Naturerfahrungen“ – hier erstellen die Kinder mithilfe neuer und alter Medien/ Materialien – beispielswiese ein Memory. Hier nutzen wir unsere digitale WLAN Lupe + das iPad, um unsere gesammelten Schätze aus dem Wald abzufotografieren, zu vergrößern und zu printen.
  • „Wir malen unser Kino selbst“ – ob mit Buntstiften, Lego Figuren, Knete oder angemalten Kinderfingern. Gemeinsam nutzen wir die Videofunktion der iPads um einen eigenen Zeichentrickfilm zu produzieren. Hier sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt.
  • „Wie lange dauert es denn…“ – mithilfe neuer Medien, begleiten wir unsere gewohnten und guten naturwissenschaftlichen Projekte. Diesmal setzen wir einen zusätzlichen Fokus auf das begleitende Dokumentieren. So entsteht ein anschaulicher Kurzfilm, in dem wir beispielsweise der gepflanzten Bohne beim Wachsen zuschauen können.
  • „Es war einmal…“ – So beginnen die schönsten, bekanntesten und kreativsten Geschichten. Auch wir erarbeiten unser eigenes Kinderbuch. Dank Sprachaufzeichnung und 1:1 Übersetzung in Schriftbild „schreiben“ wir unser eigenes Buch. Und weil in einem Kinderbuch keine Bilder fehlen dürfen, werden diese natürlich auch noch passend zum Text von den Kindern gemalt.

Eines unserer ersten StopMotion Filme – erstellt mit unseren Vorschulkindern.