Digitalisierung (be)greifen

Die Netiquette für unsere Mitarbeiter

In den vergangenen Jahren ist die Arbeit in der Sonnenblume Stück für Stück digitaler geworden. Tägliche Arbeitsabläufe, Prozesse und auch die Arbeit mit den Kindern, haben sich dadurch zum Teil maßgeblich verändert. Die Digitalisierung hat mittlerweile Einzug in unseren Kita-Alltag gehalten. Doch etwas Neues bedarf einer Struktur und einen Rahmen, woran sich jeder gleichermaßen orientieren kann.

Aus diesen Gründen haben wir uns dazu entschieden, eine Netiquette zu erstellen, die den Leitfaden unserer digitalen Arbeit wiederspiegelt und verbindlich festhält.

Alle Mitarbeiter haben, im Rahmen eines Konzeptionstages, an dieser Netiquette mitgewirkt. Wenn Sie Interesse haben, auch einen Einblick in die Netiquette der Mitarbeiter zu erhalten, melden Sie sich gerne bei uns.

Netiquette Definition: Das Wort Netiquette setzt sich zusammen aus dem englischen net für das „Netz“ und dem französischen „etiquette“ für die „Verhaltensregeln“. Hier bezieht man sich auf das gute/ angemessene und respektvolle Benehmen in der technischen/elektronischen Kommunikation. Situationsbedingt haben wir unsere Netiquette auf die Arbeit mit und rund um das Tablet zugeschnitten.


Digitalisierungsschritte der Mitarbeiter

Bereits im Jahr 2014, kurz nach Markteinführung der ersten Tablets erkannten wir als Einrichtung das Potential der Tablets. Zu diesem Zeitpunkt gab es auf dem Markt noch nicht viele Apps.

Zwei unserer Mitarbeiter (Karina Sticht und Julian Mihm) haben sich im Jahr 2018 zu Deutschlands ersten Fachkräften für digitale Medienbildung zertifizieren lassen. Am Projekt „Lets do it“ des Caritas Verbandes Rheinberg haben wir als Einrichtung ebenfalls teilgenommen und gewonnen.
Gemeinsam als Team freuen wir uns auf innovative Projekte am Kind, tolle Ideen und Lösungen die es  uns ermöglichen unserern Alltag leichter und efektiver gestalten zu können. Denn am Ende heißt es, gewonnene Zeit ist mehr Zeit für unsere Kinder.

Wie wir zahlreiche administrative Handlungen mit Hilfe moderner und kreativer Lösungen neu umgesetzt haben, haben Frau Sticht und Herr Mihm in Ihrem Artikel „Vom Papier zum Tablet – Die zeitgemäße & verantwortungsbewusste Etablierung moderner Technik in der Caritas Kindertagesstätte Sonnenblume“ im Fachmagazin „Kompakt“ veröffentlicht. Lesen Sie mehr.


Karina Sticht und Julian Mihm berichten auf einem Fachtag von unserer Arbeit mit neuen Medien