Informationen zum Essen in der Einrichtung

Selbst gemachte Obstspieße zum Mittagssnack

Was kostet das gemeinsame Frühstück?

Unser gemeinsames Frühstück findet einmal die Woche statt und ist für Ihre Kinder kostenlos. Hier unterstützt uns eine ehrenamtliche Frühstückspatin und bereitet mit einer/einem Erzieher/in ein gemeinsames Frühstück im Speisezimmer vor, in welchem die Kinder ihr mitgebrachtes Frühstück verköstigen und wir darüber hinaus Obst sowie Cerealien reichen.


Mittagessen für die Block (35 Stunden) &
Tagesstättenkinder (45 Wochenstunden)

Vielfach sind sehr unterschiedliche häuslich-familiäre und/oder berufliche Situationen dafür verantwortlich, dass die Kinder viel Zeit in unserer Einrichtung verbringen. Aus dieser Entwicklung heraus ergibt sich für uns die besondere Verpflichtung, einer qualitativ anspruchsvollen Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungsarbeit; beispielsweise bereiten zwei Köchinnen täglich das frisch gekochte Mittagessen zu.
Dabei wird auf eine ausgewogene, gesunde Ernährung geachtet und die jahreszeitliche, heimische saisonale Erntezeit berücksichtigt.
Die Hinführung zur gesunden Ernährung, die Wichtigkeit und die Bedeutung des ausgewogenen Essens verstehen wir als Kernaufgabe unseres pädagogischen Handelns.
Die Tagesstättenkinder (45 Wochenstunden), die über 14:00 Uhr hinaus die Einrichtung besuchen, erhalten einen abwechslungsreichen Mittagssnack, bestehend aus beispielsweise Obst, Rohkost, Kuchen, Sandwiches, Eis, Kekse sowie vielem mehr.


Was kostet das Mittagessen?

Sie, als Eltern, zahlen ein kostendeckendes Essensgeld für 12 Monate, das per Lastschriftverfahren eingezogen wird. Der Essensbeitrag wurde auf der Grundlage der tatsächlichen entstandenen Verpflegungskosten (Personalkosten Küchenkräften, Lebensmittelkosten, Verwaltungsanteil etc.) ermittelt und ist monatlich als Pauschalbetrag zu zahlen.
Alle Kinder mit einem Tagesstättenplatz (45 Wochenstunden) zahlen eine Pauschale von monatlich 50,50 €. Darin ist die Getränkepauschale (Tee, Mineralwasser, Milch) sowie das täglich frisch zubereitete Mittagessen sowie der tägliche Mittagssnack enthalten. Die Berechnungsgrundlage hierfür sind 230 Betreuungstage pro Jahr, die auf 12 Monate verteilt werden.